Fachliche Standard in der Sozialarbeit - gestern - heute - morgen
 
Start
Projektinfo
Wiener Erklärung
Veranstaltungen
Dokumente
Kontakt

04.06.2007
16:00 - 19:00

Ort
fh-campuswien, Festsaal
(Robert-Petz-Saal)
Grenzackerstraße 18
1100 Wien

Kontakt & Information
Verena Braunegg

Ökonomisierung und Fachlichkeit in Wien

Liebe KollegInnen!
Seit Herbst 2005 sind wir als Projektteam auf den Spuren sozialarbeiterischer Professionalität unterwegs.
Unter dem Motto: „Ökonomisierung und Fachlichkeit in Wien“ möchten wir bei einer Abschlussveranstaltung die Ergebnisse der vielfältigen Aktivitäten und Diskussionen zusammenführen:
Montag, 4. Juni 2007
16.00 bis 19.00 Uhr
FH Campus Wien

Beschreibung:
Liebe KollegInnen!

Seit Herbst 2005 sind wir als Projektteam auf den Spuren sozialarbeiterischer Professionalität unterwegs. Unter dem Motto: „Ökonomisierung und Fachlichkeit in Wien“ möchten wir bei einer Abschlussveranstaltung die Ergebnisse der vielfältigen Aktivitäten und Diskussionen zusammenführen:
Montag, 4. Juni 2007 16.00 bis 19.00 Uhr
FH Campus Wien 1100 Wien, Grenzackerstraße 18 (Festsaal)
Anhand von drei Fallstudien – zur Sozialhilfe der MA 15, zum Projekt „Basic Plus“ – Mentor sowie zu den Projekten „Streetwork“ und „Help U“ – werden wir noch einmal den Blick auf Dynamiken im sozialen Feld schärfen und exemplarisch Spannungsfelder, Strukturen und Spielräume in der Sozialen Arbeit veranschaulichen.
Im Anschluss daran positionieren wir uns mit der „Wiener Erklärung zur Ökonomisierung und fachlichen Zukunft der Sozialen Arbeit“: Wir nehmen Stellung zu jenen Bedingungen, die die Möglichkeiten und Grenzen Sozialer Arbeit gegenwärtig abstecken. Wir präsentieren unsere Ideen und Forderungen für die Sicherung einer eigenen fachlich-normativen Stimme der Sozialen Arbeit.
Das Detailprogramm findet sich im Folder zum download – gerne auch zur weiteren Verbreitung in euren Netzwerken!
Wir freuen uns auf reges Interesse und wie immer spannende Diskussionen! Das Projektteam Josef Bakic, Verena Braunegg, Marc Diebäcker, Elisabeth Hammer und Johannes Kellner

Programm
16:00
Begrüßung
und Einleitung
16:15
Impulse und Diskussion
Analyse zu Spannungsfeldern, Strukturen und Spielräumen in der Sozialen Arbeit
Die Ergebnisse dreier Fallstudien zu Aspekten von Sozialer Arbeit im öffentlichen
Bereich, in Non-Profit- sowie For-Profit-Organisationen.
Sozialhilfe und Sozialarbeit zwischen öffentlichem Auftrag und professionellem Anspruch.
Die MA15 der Stadt Wien. Mag.a (FH) Julia Emprechtinger (FH Campus Wien)
Soziale Arbeit und arbeitsmarktpolitisches Training.
Das Projekt „Basic Plus“ – MENTOR. Mag.a (FH) Maria Jöbstl-Arbeiter (FH Campus Wien)
Soziale Akteure im öffentlichen Raum am Beispiel Karlsplatz.
Die Projekte „Streetwork“ und „Help U“. Mag.a (FH) Maria Krieger (FH Campus Wien)
Moderation: Mag.a DSA Elisabeth Hammer (FH Campus Wien)
17:45
Präsentation und Publikumsgespräch
WIENER ERKLÄRUNG ZUR ÖKONOMISIERUNG UND FACHLICHKEIT IN DER SOZIALEN ARBEIT
Eine Zusammenschau von Einsichten aus der zweijährigen Projektarbeit.
mit: Mag. Josef Bakic (FH Campus Wien), Dipl.-Soz.-Wiss. Marc Diebäcker (FH Campus Wien),
drucken
seite empfehlen