Fachliche Standard in der Sozialarbeit - gestern - heute - morgen
 
Start
Projektinfo
Wiener Erklärung
Veranstaltungen
Dokumente
Kontakt

Neuigkeiten

Hier finden Sie die aktuellsten Nachrichten zu unserem Projekt.
 
31.01.

Neue Beiträge zu substantiellen Fragen der Sozialen Arbeit

Diesmal von Fabian Kessl, Hans-Uwe Otto, Susanne Elsen und Paul Ney. Link zu den Dokumenten entweder direkt auf den Titel klicken oder im Archiv unter Artikel
Fabian Kessl und Hans-Uwe Otto stellen in ihrem aktuellen Beitrag mit dem schlichten Titel >> Soziale Arbeit<< die Zwiespältigkeit zwischen Forderungen der Praxis und analytischer Theoriegewinnung dar und zeigen eine paradoxe Perspektive für die Fachlichkeit auf, das bei gleichzeitiger Marginalisierung fachlicher Ansprüche ihr öffenticher Einfluss immer größer wird.

Fabian Kessl, reicht dieser Diskussion noch eine Analyse nach, die die Situation am Arbeitsmarkt in Deutschland unter der Frage >>Aktivierungspädagogik statt wohlfahrtsstaatlicher Dienstleistung?<< analysiert und in seiner Forderung nach Sozialer Arbeit als Teil einer kritisch-reflexiven Sozialpolitik gerade auch Erkenntnisse für die österreichische Diskussion liefert.

Susanne Elsen, eröffnet in ihrer Diskussion zur >>Gemeinwesenökonomie - eine reale Utopie befreiender Sozialer Arbeit<< in dem sie Fragen zum sozialen Entreprenieurship aufwirft und Paul Ney klopft in seinem kritischen Statement eine zentrale Herausforderung Sozialer Arbeit ab: >>Methodisches Handeln als Sozialtechnologie?<< stellt einen Beitrag zur Professionalisierung Soaziler Arbeit dar, der nicht nur die Ausbildungsstätten sozialer Arbeit warnen will vor der Generierung eines neuen Typus der SozialarbeiterIn als SozialmangerIn oder SozialtechnikerIn

drucken
seite empfehlen